Blog

Mitternachtsversprechen-Cover

Wie “Das Mitternachtsversprechen” entstand

Ich besuchte Turin zum ersten Mal in einer eiskalten Dezembernacht im Jahr 2010. Ich war spät angekommen. Mein guter Freund Fabrizio, der in Turin lebte, führte mich im Dunklen durch die Stadt. Mir war kalt und ich hatte Hunger, aber er wollte mir unbedingt die unterschiedlichen Facetten Turins zeigen wie jemand, der mit seinem Gast zuerst eine Wohnungsbesichtigung macht, bevor man

Wie hält man seine Deadline ein?

Alle Schriftsteller sind faul. Sie finden tausend Gründe, weshalb sie ausgerechnet HEUTE nicht schreiben können. Dabei können sie sehr produktiv werden: Der Blog muss gepflegt werden, ebenso Twitter, Facebook und andere Netzwerke. Und das Websitedesign könnte auch mal wieder überarbeitet werden. Von der schmutzigen Küche gar nicht zu reden. Dabei kommen lauter tolle Sachen voran,

Wie behält man beim Schreiben den Überblick?

Man hat eine tolle Idee für eine Geschichte, den Handlungsverlauf und die Figuren im Kopf – eigentlich kann man gleich loslegen mit dem Schreiben. Oder nicht? Klar kann man. Und es läuft wunderbar, bis der Protagonist Geburtstag hat, man aber nicht mehr weiß, in welchem Jahr er geboren wurde. Dann muss hektisch gescrollt werden, da

Wie erzeuge ich Atmosphäre in einem Text?

Man könnte es auch “Stimmung” nennen. Die Stimmung ist für mich die Basis, auf der jeder Text ruht, sie gibt den Ton vor, in dem erzählt wird. Wie kann man Atmosphäre in eine Geschichte bringen? Durch Details. Stell’ dir die Szene in allen Einzelheiten vor. Und nicht vergessen, dass der Leser nicht nur sehen, sondern

Plotmodelle: Anleitung oder Einschränkung?

Mit Plotmodellen hat sich nahezu jeder Autor schon beschäftgt, und bei vielen sind sie sehr beliebt als Handlungsgerüst. Plotmodelle funktionieren, weil sie bewährten Erzählstrukturen folgen, aber man darf nicht vergessen, dass sie, wie alle Modelle, zwangsläufig Vereinfachungen sind, sozusagen der kleinste gemeinsame Nenner. Wer sich zu genau an die Vorgaben der „Heldenreise“ oder des „Fünf-Akt-Modells“ hält,

Wo kommen die Ideen her?

Wenn ich jemamdem erzähle, dass ich Bücher schreibe, ist meistens die erste Frage: “Wo kriegen Sie nur die ganzen Ideen her?” Diese Frage ist unter Autoren gefürchtet, weil die meisten von uns entweder keine Antwort darauf wissen oder es den ganzen Abend dauern würde, den Prozess zu beschreiben, der dazu führt, dass aus einer vagen